Hintergrund

Montag, 25. Juni 2012

Montag, 25. Juni 2012

Ein arbeitsreiches Gartenwochenende liegt hinter uns. Wie es so immer ist wollten wir eigentlich was ganz anderes machen. Nämlich eine Radtour. Aber da sich ein Abholer für die Hecke gefunden hat, haben wir da natürlich die Priorität verschoben....


Jetzt dürfen wieder alle mit den Augen rollen, diese gefüllte Sorte käme mir nicht unbedingt als Neuanschaffung in den Garten, weil der Garten soll ja Bienen- und Hummelfreundlich sein und da sind die ungefüllten natürlich idealer.... aber mein Mann wollte diese und ... man will ja keinen Streit, also gebe ich hin und wieder auch mal nach.


So sieht die Neuanschaffung im Ganzen aus. Ja, sie ist schon sehr dekorativ.


Und so sieht das Beet jetzt komplett aus. Kahl, weil dort vorher eine Hecke drin war. Aber diese Seite habe ich für die Dahlien "reserviert" und da die dieses Jahr woanders stehen, kommt dort als Gründünger der Bienenfreund "Phacelia" drauf. Das tut dem Boden gut und hat dort Zeit schön zu blühen.


Und so sah der Streifen vorher aus.















Da wir ein paar Beet neu machen, mussten einige Pflanzen umgesetzt werden, daher nur Bilder ohne Erklärung.


Die Kapuzinerkresse habe ich als Ablenkung für die Blattläuse gesetzt und bevor die Blattläuse sie entdecken und sie nicht mehr so fotogen ist, hier nun noch ein Foto.


Hier die andere Seite von der Hecke, die vor 2 Wochen ausgegraben wurde. Vorn habe ich mir einen Schmetterlingsflieder geholt. Den habe ich bei einer Forenbekanntschaft entdeckt und fand den so toll, dass ich auch einen wollte.


Hier nur einmal meine Gemüsebeete, die nun wachsen und gedeien.


Ich hab mir hier 2 neue Begrenzungsgestelle geholt für die Dalien. Nächstes Jahr kommen die ja dann nach vorn aber jetzt sind sie noch im Beet an der Terasse und mein Provisorium ist gewichen, sehr zur Freude meines Mannes, der die Vorvariante ätzend fand.

Menno für Leute die keinen Kleingarten haben, wir haben natürlich auch eine Garten"polizei"... mir ist doch ein Foto gelungen, dass will ich euch nicht vorenthalten.


Genau geprüft, ob alles den Richtlinien entspricht und wehe...


dann gibt es "Meckereien".

So das wars für diese Woche.

Montag, 11. Juni 2012

Montag, 11. Juni 2012

So ich bringe mal wieder ein paar Wochenendfotos mit:


Leider sehen die Rosen ja bei mir nur kurzfristig so toll aus. Somit habe ich fast alle Rosen aus dem Garten verbannt.


Der Hibiskus ist ja von Marienkäfern/Marienkäferlarven "entläust" worden, ich hoffe die Marienkäfer finden die Rose auch.... Hoff!!!


Dieses Jahr blüht die total schön... die sind ja auch sehr anfällig für Ungeziefer... aber die haben sich wohl über den Hibiskus hergemacht und verschonen die Lilien.


Nochmal von nah.


Hier ist die Seite mit Hecke... wir haben sie versucht über Ebay wegzugeben... und


es gab einen Interessenten... nun ist eine Seite schon mal weg und ich kann mir in aller Ruhe eine neue Planung überlegen.


Die Glockenblumen haben sich hier selber ausgesät und die dürfen erstmal bleiben. Leider sind die unten etwas kahl und somit werden die in Gruppen neu arrangiert. Aber erst wenn ich genau weiß wohin.


Da die Hummeln die auch echt mögen... dürfen die nämlich bleiben.


Ein buntes Gemüsebeet mit Kohlrabi, Salat und Ringelblumen.


Hier erstmal die Rote Bete und die Buschbohnen.





Kunterbuntes Kräuterbeet und Kartoffeln. Davon kann man ja nie genug haben.


Leider musste ich die Erdbeeren dieses Jahr erneuern. Habe in einem Onlineshop tolle Bio-Erdbeeren gefunden. Die ersten Exemplare sind schon genascht und für super lecker befunden. Aber für Marmelade reicht es noch nicht.


Eine viel zu mickrige Clematis. Die wächst an der Terasse und soll uns so ein bissel abschirmen, aber da muss ich mir noch eine Alternative einfallen lassen.